Industrielle Nutzung von Wasserstoff

Nutzung von Wasserstoff in der chemischen Industrie

Wasserstoff wird in sehr großen Mengen von der chemischen Industrie verbraucht. Die Grafik gibt eine Übersicht welche Kraft- und Schmierstoffe sowie welche chemischen Produkte mit Wasserstoff hergestellt werden.

Synthetische Kraftstoffe, die mit grünem Wasserstoff hergestellt werden, senken die Co2 Emissionen im Sektor Mobilität und Energieerzeugung. Synthetische Kraftstoffe ermöglichen die weitere Nutzung der vorhandenen Infrastruktur für Transport und Verteilung der Kraftstoffe sowie die weitere Nutzung eines Großteils der vorhandenen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.

Eine besondere Bedeutung hat die Produktion von Ammoniak, bei der heute 1,3 % des gesamten Energiebedarfes verbraucht wird. Ammoniak wird zu 80 % als Grundstoff für die Herstellung von Düngern benötigt. Dünger sind für die Versorgung der Weltbevölkerung mit Lebensmitteln überlebenswichtig.

Für den Transport von Wasserstoff gibt es umfangreiches Pipelinenetz in den Chemie-Industrieregionen in Nordrhein-Westfahlen und in der Region Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt

Weitere Informationen finden Sie hier:

Power-to-Chemicals – Wikipedia

Haber-Bosch-Verfahren – Wikipedia: Ammoniak-Produktion für die Düngerproduktion

Wasserstoffrohrleitung – Wikipedia

 

8.1    Projekte

Kerosin Produktion mit grünem Wasserstoff in der Raffinerie Heide für den Hamburger Flughafen.

 

Zurück zur Übersicht

Weiterlesen

Zurück zur Startseite