Vorstellung des Stromlückenfüllers

Ove Petersen erklärt das Stromlückenfüller-Konzept (Foto Husumer Nachrchten ECG)

Ove Petersen erklärt das Stromlückenfüller-Konzept (Foto Husumer Nachrichten ECG)

Am 3.6.2015 stellten Ove Petersen und weitere Mitarbeiter von GP Joule in einem Pressegespräch auf dem Firmengelände ihr Pilotprojekt zum „Stromlückenfüller“ vor. Es handelt sich dabei um eine Anlage u.a. aus PEM-Elektrolyse-Einheiten, die von der Tochterfirma H-Tec entwickelt und produziert werden.  Der damit erzeugte grüne Wasserstoff wird zwischengespeichert und bei Bedarf zusammen mit Methan aus der benachbarten Biogasanlage in einem Blockheizkraftwerk zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt. Bis Ende 2016 soll diese Anlage bis auf eine Nennleistung von mehr als einem MW ausgebaut werden.

Download 2015-06-04 Husumer Nachrichten Stromlückenfüller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.