EES e.V. auf dem Flensburger E-Mobilitätstag in der Phänomenta

Am Freitag, 17. Juli, veranstaltete der Klimapakt Flensburg – in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) – in der Phänomenta einen öffentlichen Informations- und Aktionstag zum Thema E-Mobilität.
Ein Aktionsbaustein war auch die „Roadshow Elektromobilität“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).
In diesem Zusammenhang wurde dem Klimapakt-Vorsitzenden und Bürgermeister Henning Brüggemann das sogenannte „Starterset Elektromobilität“ (Handlungsleitfaden für Kommunen zur Entwicklung der E-Mobilität) durch Jessica Becker von der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie GmbH (NOW) offiziell übergeben.

Worum es dabei geht, kann man hier nachlesen.

2015-07-17 emobility phaenomenta (800x536)

Wir vom EES e.V. sind allerdings der Meinung, dass zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende (CO2 frei bis 2030!) unbedingt auch die Wasserstoff-Brennstoffzellen-Mobilität vorangetrieben werden muss. Deswegen haben wir auch auf unserem Stand in der Phänomenta E-Mobilität 4.0 demonstriert: Wasserstofferzeugung aus grünem Strom mit anschliessender Betankung eines Modell-Autos mit Wasserstofftank und Brennstoffzelle. Dieses fuhr dann lustig seine Runden, und produzierte dabei nichts als (unsichtbaren) Wasserdampf. Natürlich erregte das Modell entsprechende Aufmerksamkeit bei den Gästen und diente so als Anknüpfungspunkt für viele gute Kontakte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.